Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

Qualifizieren Sie sich an der BBA für die mittlere Führungsebene. Mit dieser Qualifikation haben Sie die Chance in Krankenhäusern, bei Rettungsdiensten, Altenheimen, Reha-Kliniken oder ambulanten Pflegediensten in verschiedenen Führungsbereichen Fuß zu fassen.

Sie möchten höhere Aufgaben in der Gesundheitsbrache übernehmen wie z.B. die Leitung von einzelnen Abteilungen oder Stationen? Dann sind Sie bei der BBA genau richtig. Die Weiterbildung zum/ zur Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen befähigt Sie zur Übernahme vielfältiger Aufgaben im Bereich Personalführung, Projektorganisation, Qualitätsmanagement oder Prozessmanagement.

Vorteil der Qualifizierung

Mit dem Abschluss zum/zur geprüften Fachwirt*in im Gesundheitswesen IHK sind Sie eine sehr gefragte und qualifizierte Fachkraft. Das Abschlusszeugnis der IHK ist ein äußerst hochwertiges und sehr anerkanntes Abschlusszeugnis, welches sich auf dem Niveau des Bachelorabschlusses befindet. Darüber hinaus erhalten Sie mit dem Erwerb des Fachwirts im Gesundheitswesen IHK die Hochschulzugangsberechtigung und können somit an fast allen europäischen Universitäten und Hochschulen studieren.

Inhalt

Die Weiterbildung besteht aus verschiedenen Bausteinen in insgesamt 6 Modulen:

In der Weiterbildung zum/ zur Fachwirte*in im Gesundheits- und Sozialwesen lernen Sie in 6 Modulen die Themen „Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse“, „Steuern von Prozessen des Qualitätsmanagements“, „Gestalten von Schnittstellen und Projekten“, „Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen“, „Führen und Entwickeln von Personal“ sowie „Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen“ kennen.

1Planen, Steuern und Organisieren betrieblicher Prozesse
  • Ökonomische Prozesse
  • Gesundheits- und Sozialpolitik
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Rechtliche und institutionelle Rahmenbedingungen
  • Anwenden von Organisationstechniken
  • Steuern betrieblicher Veränderungsprozesse
2Steuern von Qualitätsmanagementprozessen
  • Qualitätsmanagementmethoden und –techniken
  • Risikomanagement
  • Zeit- und Selbstmanagement
3Gestalten von Schnittstellen und Projekten
  • Projektmanagement
  • Planen, Organisieren, Gestalten und Pflegen von Schnittstellen
  • Kommunikationstechniken
4Steuern und Überwachen betriebswirtschaftlicher Prozesse und Ressourcen
  • Jahresabschlussarbeiten
  • Finanzierungssysteme
  • Kosten- und Leistungsrechnung
  • Controlling-Instrumente
  • Betriebliche Kennzahlen
  • Finanz- und Investitionsplanung
5Führen und Entwickeln von Personal
  • Aufgaben in der Personalarbeit und in der Ausbildung
  • Fördern und motivieren
  • Personalentwicklung
  • Konfliktmanagement
6Planen und Durchführen von Marketingmaßnahmen
  • Marktanalysen
  • Marketingkonzepte
  • Marketing-, Sponsoring- und Fundraising-Maßnahmen
  • Einsetzen von Methoden des Sozialmarketings
7Vorbereitung auf das Fachgespräch

Die BBA Berufsbildungsakademien

  • Mit modernster Technik ausgestattet
  • Ausreichend Parkplätze in der Umgebung
  • Nah an der Autobahn A7 gelegen
  • Bus und Bahn sind fußläufig erreichbar
  • Eigene Fachbibliothek vor Ort
  • Persönliche Studienbetreuung vor Ort

Unsere BBA Bildungsakademien in Hamburg und Norderstedt bietet neben seiner guten Lage auch viele weitere Vorteile wie modernste Technik, eine gute Lernatmosphäre und die Versorgung mit Wasser und Nervennahrung ..

Genießen Sie alle Vorteile an unserem BBA Bildungscampus.

Termine

In 12 Wochen zum/zur Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

In der Zeit vom 10.01. - 18.03.2022 führen wir Sie erfolgreich zum/zur Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

  • Anmeldung bis: 15.11.2021
  • Erster Prüfungstermin: 28.03.2022

LIVE-Online – bequem von zuhause aus Intensiv-Studienlehrgang

Termin Buchen

Vollzeit

In der Zeit vom 03.01. – 25.03.2022 führen wir Sie erfolgreich zum/zur Fachwirt*in im Gesundheits- und Sozialwesen IHK

  • Anmeldung bis: 15.05.2022

Unterrichtszeiten Montag bis Freitag von 08:00 bis 16:45 Uhr

Termin Buchen

Kosten

Vollzeit 13 Wochen

3995*

*zzgl. Prüfungsgebühren:

  • Prüfungsgebühren: IHK Prüfungsgebühr ca. 490,00€
  • Studienliteratur ca. 200,00€
  • -
  • -

Zulassungsvoraussetzungen:

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen? Unsere Studienberater*innen helfen Ihnen gerne weiter. Kontaktieren Sie uns kostenlos und unverbindlich.

  • Berufsausbildung in einem kaufmännischen, verwaltenden, handwerklichen oder medizinischen Beruf des Gesundheits- und Sozialwesens + 1 Jahr Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Studium in einem Studiengang des Gesundheits- und Sozialwesens an einer Hochschule + 2 Jahre Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Anerkannte Berufsausbildung in einem sonstigen kaufmännischen, verwaltenden oder hauswirtschaftlichen Beruf + 3 Jahre Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen
  • Keine Berufsausbildung + 5 Jahre Berufserfahrung im Gesundheits- und Sozialwesen

Förderung:

Sie sind sich nicht sicher, ob Sie ein Anrecht auf Förderung haben? Unsere Studienberater*innen helfen Ihnen gerne weiter. Sie müssen die Studiengebühren nicht allein tragen. Es gibt viele verschieden Möglichkeiten, Förderung zu erhalten, unabhängig von Ihrer Lebenssituation. Hier eine Übersicht:

Informationen anfragen

Mögliche Zuschüsse für

1Angestellte
  • Aufstiegs BAföG (75%)
  • Bildungsprämie (bis zu 500 Euro)
  • Weiterbildungsstipendium (bis zu 8100 Euro)
2Selbstständige
  • Aufstiegs BAföG (75%)
  • Bildungsprämie (bis zu 500 Euro)
3Unternehmen
  • Transfermaßnahmen (50%)
4Arbeitssuchende
  • Weiterbildungsstipendium (bis zu 8100 Euro)
  • Förderung durch die Agentur für Arbeit (100%)
5Soldaten
  • Berufsförderungsdienst (bis zu 100 %)
  • Bildungsprämie (bis zu 500 Euro)
6Erwerbsgeminderte
  • Deutsche Rentenversicherung (bis zu 100 %)

Berufliche Aufstiegsmöglichkeiten

Ob selbstständig oder als Angestellter - Ihnen stehen die Türen offen, in der Gesundheitsbranche und vielen weiteren Bereichen Fuß zu fassen. Sie können in der mittleren Führungsebene in Krankenhäusern, bei Rettungsdiensten, Altenheimen, Reha-Kliniken oder ambulanten Pflegediensten tätig sein. Die Gesundheitsbrache ist stetig am wachsen und es werden immer mehr qualifizierte und arrangierte Führungskräfte benötigt.

Bauen Sie sich Ihr eigenes Netzwerk auf. Nutzen Sie die Chance und bauen Sie sich an der BBA Ihr eigenes Netzwerk auf. Viele der Kontakte, die Sie an der BBA zu Ihren Mitstudierenden und Dozenten*innen aufbauen, werden Ihnen nicht nur während der Weiterbildung und der Prüfungsphase hilfreich sein, sondern können auch im Nachhinein äußerst wertvolle Verbindungen darstellen.

Jetzt bequem anmelden!

KONTAKT